Thunfisch in Olivenöl (Antipasti)

December 17, 2015
Rezepte

Die Seenomaden sind wohl vielen in Österreich ein Begriff – sie sind unsere wohl berühmtesten Weltumsegler. Mehr als 20 Jahre besegeln sie nun die Weltmeere. Ihr Schiff, die Nomad hat sie an die entlegensten Orte dieser Welt gebracht. Im Oktober sind sie nun von ihrem letzten Trip, der ein Jahr gedauert hat, zurückgekommen. Die Karte zeigt ihre Route, die sie zuerst durchs Mittelmeer, dann über den Atlantik in die Karibik, weiter nach Neufundland und über Labrador nach Grönland geführt hat. Im Gepäck haben sie neben vielen Erinnerungen auch einige Rezepte. Eines ihrer Rezepte teilen sie mit uns in diesem Beitrag.

Im April 2016 wollen sie wieder zurück zu ihrer Nomad, die in Nuuk überwintert.

Ich habe Wolfi und Doris vor einigen Jahren auf der Bootsmesse in Tulln kennengelernt. Ich war dort um mein Olivenöl vorzustellen und die beiden kamen zu mir um es zu probieren. Sie unterschieden sich auf ganz besondere Weise von allen anderen Messebesuchern. Sie waren entspannter, authentischer, einfach freier als alle anderen. Sie nahmen sich die Zeit für ein Gespräch, obwohl sie einen ziemlich engen Terminplan hatten. Sie hatten eine Reihe von Vorträgen zu halten, Signierstunden, etc. – doch ihnen schien all das Spaß zu machen. Mit spielerischer Leichtigkeit und einer großen Portion Humor meisterten sie ihr Programm. Bevor sie auf ihren letzten Trip aufbrachen, deckten sie sich mit dem guten Olivum Kobas Olivenöl ein.

Sie kennen viele unglaubliche Geschichten und haben auf ihren Reisen viele verschiedene Speisen kennengelernt. Wir haben die beiden gebeten uns und euch ihr bestes Olivenöl-Rezept zu verraten. Für mich steht fest, dass alleine das Lesen des Rezepts bei mir Fernweh auslöst.

Thunfisch in Olivenöl (Antipasti)

Zutaten:

  • ‍1/2 kg frische Thunfischfilets
  • ‍1/4 kg getrocknete Tomaten
  • ‍5 Knoblauchzehen
  • ‍3 Zweige Rosmarin
  • ‍2 EL Meersalz
  • ‍1/4 l Olivenöl

Zubereitung:

Thunfischfilets in ca. 1 cm schmale Streifen schneiden, Knoblauchzehen schälen und halbieren, Rosmarin zerhacken und alles in Olivenöl kurz anbraten.

Die getrockneten Tomaten schneiden und mit den abgekühlten Thunfilets samt Knoblauch und Rosmarin in gut gereinigte Einmachgläser füllen. Inhalt mit Olivenöl bedecken, mit grobem Meersalz bestreuen und mindestens 1 Woche im Kühlschrank ziehen lassen.

Schmeckt lecker als Antipasti mit frischem Weißbrot und trockenem Weißwein

Guten Appetit!

Wir möchten uns bei den Seenomaden für die tollen Fotos bedanken!!!!

Sandra Stibor-Milovcic

Hat vor mehr als 10 Jahren begonnen ihren Traum zu leben. Alles begann mit der Renovierung der 300 Jahre alten Olivenpresse. Zuerst sollte es ein Raum für Kunst sein, doch als immer mehr Leute nach gutem Olivenöl fragten, schlug sie den Weg zur Olivenölproduzentin ein. Im Laufe dieser Zeit hat sie viel über die Arbeit mit Olivenbäumen gelernt, hat sich intensiv mit der Wirkung des Olivenöls beschäftigt, kennt tolle Rezepte und Tipps aus der Naturheilkunde.

Related Posts