Wie macht man eigentlich Olivenöl? – Teil II

December 17, 2015
Olivenöl

Nach einer kurzen Rast laden wir die geernteten Oliven in die Autos und los geht es im Konvoi zur Olivenpresse, die ca. 30 Minuten von Kobas entfernt ist. Als wir dort ankommen sehe wir eine lange Schlange an Autos, die bereits warten um ihre Oliven pressen zu lassen. Im Gegensatz zu den alten Olivenpressen, die mit Ochsen oder Eseln betrieben wurden, gibt es heute hochmoderne Maschinen die mit einem Höllenlärm die Oliven verarbeiten. Das Warten ermüdet, doch nach einer Stunde haben auch wir es geschafft und wir können die Oliven entladen. Zuerst werden die Oliven gewogen, denn die Kosten für das Pressen richten sich nach dem Gewicht der Oliven. Wir sind zufrieden mit unserer Leistung!

Die Säcke werden nun aufgeschnitten un die Oliven in eine Art Trichter geleert 

um dann mit einem Fließband in die Absaugstation, wo Blätter und kleine Zweige abgesaugt werden und danach in ein Wasserbad transportiert zu werden.

Dort werden die Oliven gründlich gereinigt, bevor sie zerkleinert werden und der Olivenbrei eine Zeit lang geknetet wird.

Anschließend werden in einer Zentrifuge (Dekanter) die Feststoffe, das Fruchtwasser und das Öl voneinander getrennt. Da der Olivenbrei nicht über 27°C erwärmt wird, spricht man von kaltgepresstem Öl. Am Ende des Prozesses sehen wir unser frischgepresstes grünes Öl in die vorbereiteten Behälter fließen.

Die erste Verkostung ist mehr als nur zufriedenstellend. Ich mag den Geschmack des frischen Öls – es schmeckt wie das Land, das es hervorgebracht hat – rein, pur und wild.

Sandra Stibor-Milovcic

Hat vor mehr als 10 Jahren begonnen ihren Traum zu leben. Alles begann mit der Renovierung der 300 Jahre alten Olivenpresse. Zuerst sollte es ein Raum für Kunst sein, doch als immer mehr Leute nach gutem Olivenöl fragten, schlug sie den Weg zur Olivenölproduzentin ein. Im Laufe dieser Zeit hat sie viel über die Arbeit mit Olivenbäumen gelernt, hat sich intensiv mit der Wirkung des Olivenöls beschäftigt, kennt tolle Rezepte und Tipps aus der Naturheilkunde.

Related Posts